Dropbox – Ordnernamen ändern bei Windows 7

Man kann den Namen des Dropbox-Ordners weiterhin ändern, aber es ist schwerer geworden. Hier eine Anleitung dazu.

Gründe und aktueller Stand

Dropbox hat es leider noch nie zugelassen, den Namen des Ordners, unterhalb dessen Dropbox alles synchronisiert, frei zu wählen. Früher hieß er „My Dropbox“, mittlerweile „Dropbox“. Ich arbeite allerdings seit locker zehn Jahren oder mehr mit einem festen System an Partitionen und Ordnern, auf das alle Programme, mit denen ich arbeite (Editoren, FTP etc.), fest eingestellt sind. So spare ich bei Rechner- bzw. Betriebssystemwechseln eine Menge Zeit.

Bereits in einem früheren Artikel hatte ich beschrieben, wie man den Namen des Dropbox-Ordners frei ändern kann. Diese alte Lösung funktioniert in dieser Form nicht mehr. Denn Dropbox hat mit der Version 1.2.48 ein neues verschlüsseltes Datenbank-Format eingeführt, das dem bisherigen Tool den Weg versperrt. Da ich selbst aktuell mehrere neue Rechner mit Windows 7 neu aufgesetzt habe, an dieser Stelle eine aktuelle Anleitung.

Dropbx-Ordner anpassen

Zu allererst muss man die letzte Dropbox-Version suchen, die mit dem alten System funktioniert. Dies ist 1.1.45. Dies geht direkt hier im alten Versionsarchiv von Dropbox selbst.  Dropbox dann wie gehabt benutzerdefiniert installieren (ich gehe mal davon aus, dass es sich wie bei mir um ein relativ jungfräuliches System handelt, bei dem noch keine Dropbox installiert ist). In meinem Fall war es F:\Dropbox. Die Dropbox nach der Installation umgehend beenden, bevor Updates gefahren werden können.

Dann die pyDropboxPath.exe herunterladen und ausführen. Das Programm liet sich bei mir auf allen Windows 7 Rechnern – egal ob Home oder Pro – nicht starten. Man muss erst zwei DLLs herunterladen: msvcp71.dll und msvcr71.dll. Diese dlls unter C:\Windows\System32 speichern. Danach wieder die .exe ausführen.

Ab dann läuft alles wie gewohnt: Dropbox-Ordner umbenennen, auswählen, speichern. Dropbox probehalber starten, ob alles geklappt hat. Danach kann man die neuste Version der Dropbox – bei mir aktuell 1.6.14 – installieren und starten. Fertig.

Und wer noch gar kein Dropbox-Konto hat, der kann diesen Einladungslink von mir benutzen.

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Frank,

    leider leider funktioniert das mit Windows 8.1 nicht mehr.

    🙁

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.